Fachwissen über ätherische Öle & Hydrolate

Ob Sie einen Duft gegen Insekten wie Mücken suchen, ein ätherisches Öl gegen Kopfschmerzen anwenden möchten oder Hydrolate bei Kinder und Tieren verwenden. In diesen Aroma – Blogs werden Sie sicher fündig!

Fundierte Aroma-Blogs für Sie

Eliane ZimmermannAromapraxis
Sabrina HerberVivere Aromapflege
Margareta AhrerAroma 1×1
Ursula VoneschenDufterleben
Géraldine Giboyau-BourAromaressources (französisch)
Hinweis: ARTHES übernimmt keine Verantwortung für die Informationen in den Blogs. Wir sind bemüht, fundierte Blogs zu empfehlen, erheben aber kein Gewähr auf Vollständigkeit.

Aromatherapie für Mutter und Kinder

Besonders in der Schwangerschaft, in der Stillzeit, bei Säuglingen und Kleinkinder sollte die Anwendung von ätherischen Ölen und Hydrolaten sehr gezielt, bewusst und herunterdosiert Anwendung finden. Lassen Sie sich von einem Aromatherapeuten oder einer Fachperson beraten!

Aroma MamaAroma-Mama
Hinweis: Das sehr empfehlenswerte Aroma-Mama Heft ist in der SELA Bern, bei Feeling Schweiz, bei Naturtrends und beim Duftkreis erhältlich.

Aromatherapie und Hydrolate für Tiere

ARTH-VET ermöglicht einen Erfahrungsaustausch rund um das Thema ätherische Öle und Hydrolate bei Tieren. Wann ist die Anwendung sinnvoll, wann nicht und wo sind die Grenzen? Werden Sie aktiv Mitglied und treten der Gruppe bei!

Sabine MöbiusTierheilpraktikerin
Hinweis: Das sehr empfehlenswerte AromaReport 22 “Aromapflege und Aromatherapie für Tiere” Heft ist hier erhältlich.

Kennen Sie weitere fundierte Blogs zum Thema ätherische Öle und Hydrolate? Kontaktieren Sie uns.


Wissenschaftlich basierte Datenbank

Aromainfo – Datenbank

Fachliteratur, Rezeptvorschläge, über 1000 Studien und vieles mehr.

ARTHES Mitglieder erhalten 15% auf die Jahreslizenz.


Circle H Institut

Die Datenbank für Hydrolate
von Ann Hartmann

Englischsprachig

Wissenschaftlicher Austausch und Studienbesprechung

Aromatherapy Journal Club with Joy Bowles (in englisch)


Hinweis zum Umgang mit ätherischen Ölen

Die häufigsten gemeldeten Unfälle mit ätherischen Ölen in der Schweiz

Nach Auskunft von Dr. med. Cornelia Reichert, Leitende Ärztin bei Tox Info Suisse, sind die meisten hereinkommenden Anrufe beim TOX-Zentrum – in Verbindung mit ätherischen Ölen – folgende zwei Fälle:

  1. Ein Kind welches an die ätherische Öl Flasche gelangt und diese, auch mit kindersicherem Verschluss, öffnet und probiert. 
    Hinweis: Ätherische Öle sind immer ausser Reichweite von Kindern aufzubewahren!
  2. Personen, welche die ätherische Öle Flasche mit einem weiteren, ähnlich aussehenden Medikament verwechseln.

Nehmen Sie kein ätherisches Öl innerlich ein. Bei Vergiftungserscheinungen oder falls ein Kind ätherische Öle einnimmt, melden Sie sich unverzüglich beim TOX Zentrum (Tel 145).